Was wird für eine WPC Terrasse benötigt?

Immer immer bekommen wir die Frage:

Was benötige ich alles für meine WPC Terrasse!

 

Ein tragfähiger Untergrund

Um eine Terrasse verlegen zu können, muss der tragfähige Untergrund absolut eben sein. Falls noch keine Beton- oder Estrichdecke als Untergrund vorhanden ist, ist es ratsam, ein Punktfundament aus Beton zu erschaffen. Erster Schritt hierzu ist die Einebnung der Bodenfläche, indem man ein circa 30 cm tiefes Bett aushebt und dieses mit einer Schicht aus Sand, Splitt oder Schotter auffüllt. Anschließend sollte ein Wurzelvlies angebracht werden, damit Unkraut keine Chance hat, durch die Dielenfugen zu wachsen. Als Nächstes erfolgt die Auslegung des Fundaments. Dabei werden Betonplatten punktuell mit einem Abstand von circa 40 cm zueinander verlegt. Der Abstand ist wichtig, damit sich die Traghölzer des Terrassenbodens unter der späteren Belastung nicht durchbiegen oder gar brechen können.

Ein Gefälle für Regenwasser

Zu empfehlen ist ein Gefälle von ca. 2% damit das Regenwasser von der Diele abfließen kann und keine unschönen Wasserflecken entstehen. Dies wird meist in Rillenrichtung der Dielen gemacht. Dabei sollte auch darauf geachtet werden, dass das Wasser gut in den Boden versickern oder abfließen kann.

Der Unterbau

Als Unterbau verwenden wir fast immer eine Aluminium Unterkonstruktion.Für eine WPC Massivdiele + Unterkonstruktion wird eine minimale Aufbauhöhe von 5cm benötigt. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Dabei werden die von uns entwickelten Stelzlager verwendet, diese bieten auch einen selbstnivellierenden Aufsatz um etwaige Unebenheiten oder Gefälle auszugleichen. Die Aluminium Unterkonstruktion wird in einem Abstand von 40-50cm quer zu den Dielen verlegt und am Boden / Stelzlager verschraubt.

Die Materialen

Für einen Quadratmeter WPC Terrasse werden 3 Laufmeter Aluminium pro Quadratmeter benötigt. Weiters noch 20 Befestigungsklammern pro Quadratmeter. 

 

Weitere Fragen können wir mit unserer Montageanleitung klären:

https://drive.google.com/file/d/1aP-yvB_IE5yLab8aZ-oS2eGoWuRqS0JL/view

Nächster Artikel Der richtige Boden für den Aussenbereich | Tipps von uns

Kommentar hinzufügen

translation missing: de.blog.comments.moderated

translation missing: de.blog.comments.required_fields